Genogrammarbeit

Genogrammarbeit

Ein Genogramm ist die übersichtliche graphische Darstellung eines Familiensystems, welches mindestens die letzten drei Generationen (bis zu den Großeltern) umfasst. Dabei werden nicht nur die direkten Vorfahren berücksichtigt, sondern auch Geschwister, Ex-Lebenspartner oder andere wichtige Bezugspersonen. Neben den Lebensdaten der Personen werden auch die Art der Beziehungen untereinander, Lebenseckdaten (z.B. „Heimatvertriebene“) , Krankheiten und andere wichtige Informationen gesammelt. In der lösungsorientierten Genogrammarbeit wird zusätzlich ein Augenmerk auf die Stärken und Kompetenzen der Familienmitglieder gelegt.

Es ergibt sich ein Schaubild, bei dessen Auswertung die Prägungen durch die Herkunftsfamilie auf das eigene Verhalten und die aktuelle Problematik sichtbar werden können. Dieses bessere Verständnis über die Herkunft der eigenen Grundüberzeugungen und Werte erleichtert den Zugang zu neuen Sicht- und Verhaltensweisen. Zusätzlich ergibt sich ein beeindruckendes Bild der familiären Ressourcen und Stärken des Systems, aus denen der Klient Zuversicht und Selbstvertrauen schöpfen kann.

 


 

Zurück